Aluminium und Plastik vermeiden: Teelichte

Habt ihr auch ein Faible für Teelichte in der dunklen Jahreszeit?

Zündet ihr auch fast jeden Abend mehrere davon an, um eine gemütliche Stimmung zu erzeugen?  Besonders in der Weihnachtszeit?

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, wie viele kleine Hülsen aus Aluminium oder seit einiger Zeit auch aus Plastik ihr im Laufe eines Lebens einfach in den Müll werft?  

download

Sind Teelichte oder Kerzen umweltschädlich?  Gibt es nachhaltige Alternativen?  Ja, gibt es.  Dazu unten ein Link zur Information.

Zunächst mal liegt mein derzeitiges Augenmerk darauf, so wenig wie möglich unnötiges Plastikgedöns ( oder auch Aluminium) zu verbrauchen und kürzlich habe ich deshalb auch über die  Mehrweg- Frischenetze für Obst und Gemüse berichtet, die ich anstelle kleiner Plastik oder Papiertüten verwende.  Bitte gerne weiter erzählen oder teilen! 

Übrigens, die meisten günstigen Teelichte bestehen aus Paraffin, also Erdöl, und d.h. beim Verbrennen stoßen sie CO² aus.  Also auch nicht umweltfreundlich, aber das ist noch ein ganz anderes Thema.  Hier einige Gedanken zu diesem Thema:

Alternativen zu Kerzen aus Paraffin

Wer sehr viele Teelichte verbraucht, sollte im Internet mal unter Teelichte aus Biomasse recherchieren!

Lange habe ich gesucht bis ich gute, preiswerte, lang brennende Teelichte gefunden habe –  ohne Alu- oder Plastikbehälter. Sie sollten meiner Meinung nach auch leicht zu beschaffen sein  und – siehe da –  ich bin fündig geworden bei einem der beliebtesten Drogeriemärkte überhaupt –  nämlich „dm“.  Allerdings nicht im Markt selbst, sondern im Online-Shop von dm.  Aber sie werden gerne in euren Markt vor Ort geliefert, wo ihr sie abholen könnt.  

Vielleicht gibt es sie auch manchmal in einem Markt, aber hier bei uns waren sie nicht zu bekommen.

Achtung:  Diese Teelichte sind ganz speziell geformt und auch höher wie die üblichen im Handel erhältlichen.  Durch die Spitze unten brennen sie komplett bis unten hin und zwar rund 6 Stunden lang.  Und zwar bis zum letzten Tropfen Wachs.  Wirklich klasse!  Das hat mich an diesen Teelichte ganz besonders überzeugt.

Wer also keine passenden Glasbehälter hat, bekommt hier erst mal die Grundausstattung, genannt Nachfüllsystem.

9 Stück Teelichte in einer immer wieder verwendbaren glasklaren  Plastikhülle plus 9 Stück  Teelichte ohne Hülle.  

4010355515049-1443302_org(1)

Ich habe allerdings kleine Glasbehälter und auch in die passen diese Teelichte hinein. primavera-teelichte_720x600 Wer also schon Glasbehälter hat, kann gleich die Nachfüllpackung kaufen oder sich in seinen dm-Markt bestellen. Dann braucht ihr nicht das Nachfüllsystem. 

Die runde Nachfüllpackung enthält Teelichte ohne Hülse und zwar 9 Stück jeweils in einem Karton.  Plastik ist nur oben und unten als Verschluss vorhanden, also sehr wenig. Der Karton kann zum Altpapier.  

4010355515063-1443309_org

Ausnahmsweise setze ich hier mal zwei Links direkt zu den Produkten. Beim Kauf könnt ihr bestimmen, dass die Produkte in den nächstliegenden Markt geschickt werden, wo ihr alles abholen könnt. Ich bestelle dort immer gleich zehn Rollen auf einmal hin.    

Ich weise ausdrücklich daraufhin, dass ich NICHTS dabei verdiene.  

Grundausstattung mit 18 Teelichte – € 2,75:  Nachfüllsystem mit 6 Hülsen

9 Teelichte ohne Hülsen     – € 1,25:      Teelichte 9 Stück, Nachfüllpackung

Dort findet ihr auch alle weiteren Produktdetails.  Hergestellt werden die Teelichte in Polen. 

Gerne könnt ihr diesen oder auch meinen Beitrag über die Frischenetze teilen.   Denn viel zu wenige machen sich Gedanken über all diesen Müll, der wirklich leicht vermeidbar wäre. Jedenfalls denke ich das oft, wenn ich mich so umschaue oder an der Kasse im Supermarkt stehe.

Stimmt doch, oder?

„Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern“

Aus Afrika

Advertisements

7 Gedanken zu “Aluminium und Plastik vermeiden: Teelichte

  1. Ich verwende nur 1x im Jahr Teelichter, an Weihnachten. Aber dieses Jahr schmerzten mich die vielen Alu-Behälter, offenbar habe ich eine schärfere Wahrnehmung für die Umwelt bekommen.
    Da ich von deiner Entdeckung nichts wusste, nahm ich irgendwann einfach normale kleine Kerzen und stellte sie in hübsche Glasvasen o.ä. Erfüllt den Zweck und man hat kaum Abfall.
    Aber deine Variante ist eine gute Lösung, hoffentlich kommen die Bio-Teelichter auch in den Laden!

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo, der erste Direktlink zum Erstausrüsterset funktioniert leider nicht. Dafür hab eich aber entdeckt, daß es zumindest das Nachfüllpäckchen sogar bei uns direkt im DM-Markt geben soll. Bin eh morgen im Dorf und werd mal nachschauen. 6h Brenndauer sind nicht schlecht. So lange machen die üblichen nicht. Danke für den Tip !

    Gefällt 1 Person

Lass mir einen Kommentar da 😀 ich freue mich darüber! Allerdings weise ich ausdrücklich darauf hin, dass in diesem Fall deine Daten auf dieser Webseite/Wordpress gespeichert werden.

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s